piwik-script

English Intern
    Fakultät für Humanwissenschaften

    News-Archiv

    Hinweis: Bei älteren News-Einträgen können die Anhänge, Bilder o.ä. nicht mehr verfügbar sein.

    Gleich zu Beginn des Neuen Jahres findet die "Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens" statt: Am 9.1.2014 werden am Wittelsbacherplatz die Teilbibliothek, die CIP-Pools und einige Seminar-/Workshopräume von 19-0 Uhr geöffnet haben und wissensdurstige, recherchierwillige und neugierige Studenten empfangen!

    Mehr

    Haben das meine Zuhörer verstanden?

     

    Eine sicher häufig gestellte Frage am Ende eines Vortrages. Mit dem Einsatz von Clicker-Systemen gibt es die Möglichkeit, schon während eines Vortrages eine Feedback zu bekommen.

    Mehr

    Im Hörsaal alles verstehen, jeden Seminarraum problemlos erreichen und auch die WCs benutzen können: Was für die meisten Studierenden ganz selbstverständlich ist, bedeutet für ihre behinderten Kommilitonen oft tägliche Herausforderungen. Gilt das auch für die Würzburger Unigebäude?

    Mehr

    Der Abschluss ist geschafft: Die Bachelor- und Master-Absolventen des Studiengangs Political and Social Studies bekamen bei einer Feier ihre Urkunden verliehen.

    Mehr

    Von den besten wissenschaftlichen Arbeiten diejenigen prämieren, die für die Gesellschaft am wichtigsten sind: Dieses Ziel verfolgt die Körber-Stiftung mit dem Deutschen Studienpreis. Aus der Würzburger Sonderpädagogik hat sie eine Arbeit ausgezeichnet, die sich mit Inklusion befasst.

    Mehr

    Ein schwerer Bergunfall hätte Felix Brunner beinahe das Leben gekostet. Nur dank mehr als 300 Blutkonserven und vieler Operationen ist er heute noch am Leben. Der Sportbegeisterte ist nun auf den Rollstuhl angewiesen. Das konnte ihn nicht davon abbringen, in diesem Sommer die Alpen zu überqueren.

    Mehr

    Professorin Anke Ehlers (Oxford) ist führend bei der Erforschung der Posttraumatischen Belastungsstörung. Für ihre Leistungen auf diesem Gebiet bekam sie am Freitag den Oswald-Külpe-Preis verliehen. Überraschung bei der Feier: Der bislang anonyme Stifter des Preises gab sich zu erkennen.

    Mehr