piwik-script

Deutsch Intern
    Faculty of Human Sciences

    Sommersemester 2019

    Angebote für das Sommersemester 2019


    Anmeldungen zu den Workshops bitte per Mail an Dr. Andreas Rauh.

    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor dem Termin.


    a) Angebote im QP zur Promotionsqualifikation


    1. Workshop: Codieren qualitativer Daten - Workshop zu qualitativ-empirischen Forschungsmethoden (Prof.in Dr. von Hippel)

    3.5.2019, 9-16 Uhr, 00.212 im Bibliotheks- und Seminargebäude Hubland Nord

    Codieren ist ein zentraler Bestandteil von Auswertungsprozessen. Im Workshop werden grundlegende Aspekte des Codierens vorgestellt, sowie Einblicke in unterschiedliche Codierarten (Qualitative Inhaltsanalyse, Grounded Theory) gegeben. Ebenfalls werden Anschlüsse zur qualitativen Typenbildung diskutiert. Es kann mit dem Material der Teilnehmenden gearbeitet werden.
    Anmeldung an erwachsenenbildung@uni-wuerzburg.de
    Im Workshop haben Sie die Möglichkeit, direkt am eigenen Material zu arbeiten. Gerne können Sie hier ihrer Anmeldung ein kurzes Abstract zu Ihrem Dissertationsvorhaben beifügen und vermerken, an welchem Material Sie im Workshop arbeiten möchten.
     

    2. Workshop: Programmanalysen als Forschungszugang im Mehrebenensystem der Erwachsenenbildung/Weiterbildung (Dr. Fleige)  verlängerte Anmeldezeit!

    21.05.2019, 9-16 Uhr, Raum 02.109 im Gebäude Josef-Martin-Weg 52 (links), Campus Hubland Nord

    Der Forschungsansatz der Programmanalyse und seine Untersuchungsinstrumente ermöglichen es, Ausdifferenzierungen und Schwerpunktsetzungen in den Programmbereichen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung detailliert zu belegen.
    Im Workshop werden theoretische, begriffliche und methodentheoretische Grundlagen der Programmforschung vorgetragen. Es besteht die Möglichkeit auf die Funktionendatenbank gestützter Längs- und Querschnitte sowie auf Stichwortrecherchen einzugehen. Verschiedene Übungselemente in Bezug zur Programmanalyse werden eingebaut. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Computer und Programmhefte von Einrichtungen der EB/WB mit.

    Anmeldung bis 30. April 2019 an erwachsenenbildung@uni-wuerzburg.de
     

    3. Schreibworkshop für Promovierende  (Dr. Rauh)

    28.06.2019, 9-18 Uhr + individueller Folgetermin Schreibprozessberatung (=1 SWS), Raum 02.108 (Schreibzentrum, Josef-Martin-Weg 54/1, Campus Hubland Nord), maximale Teilnehmerzahl: 12

    Inhalt: Phasen des Schreibprozesses, Strukturieren und Gliedern, Schreibhemmung überwinden (bitte einen Laptop und das eigene Schreibprojekt mitbringen)
     

    4. Workshop: Präsentation  (Dr. Rauh)

    Im Wintersemester wird ein ganztägiger Workshop zum Thema "Präsentation" angeboten, 10-18 Uhr (Kooperation mit KOMPASS): 12.07.2019  (Da der Termin mit dem KOMPASS-Programm koordiniert wird, könnte sich der Termin noch ändern. Diese Seite wird entsprechend aktuell gehalten. Konkrete An- und Nachfragen bitte direkt an Dr. Rauh senden.).

    Inhalt: Zweck und Aufbau von Präsentationen (v.a. Powerpoint), Kurzpräsentationen mit Videofeedback (weitere Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben)

     


    b) Fachübergreifende Angebote im QP

    1. „Projektmanagement 1k“ (Dr. Rauh)

    Dieses Angebot richtet sich an engagierte Promovierende der Fakultät. Aus Mitteln des QP erhalten Promovierende die Möglichkeit, eine Expertin/einen Experten ihres Fachs/Themen-gebietes an die Uni Würzburg einzuladen. Der Workshop/Vortrag o.ä. sollte allen Mitgliedern der Fakultät offen stehen. Das QP stellt finanziell eine Summe bis zu 1.000 € zur Verfügung, zudem Unterstützung bei den verschiedenen Planungsschritten des Projektes, wie etwa: Kommunikation mit potentiellen Gästen, Raumbuchung, Plakatgestaltung, Bewerbung der Veranstaltung, Durchführung/ Moderation, Reisekosten- und ggf. Übernachtungskostenabrechnung, Berichterstattung (einBlick o.ä.). Das Angebot baut v.a. auf die Eigenständigkeit der Projektdurchführung durch die/den Promovierende/n.
    Beantragt wird das Fördergeld mit einem formlosen Antrag an das QP (ca. 2 Seiten mit Konzept, grobem Zeit- und Finanzplan). Der Projektinhalt sollte mit dem Promotionskommitee auf seine Eignung hin abgesprochen sein.
    Pro Semester können maximal 2 Projekte gestartet werden.

     


    c) Serviceangebot im QP

    1. Individuelle Schreibberatung (Dr. Hoos/Dr. Rauh)

    Termine werden individuell vereinbart. Beratungszeit 45 Minuten, danach Absprache evtl. Folgeberatung. Vorab werden max. 5 Seiten Text zugesandt und der Beratungsschwerpunkt genannt. Die Beratung ist eine nicht-direktive Schreibprozessberatung. Sie ist weder Korrekturhilfe noch fachlich-inhaltliche Beratung.

    ­ 


    d) Kooperationsangebote QP – GSH – ASQ

    1. Siehe Homepage der Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften (GSH)

    2. Siehe ASQ-Pool der Universität (Absprache mit Promotionskomitee nötig, da viele Angebote Studierende v.a. von Bachelor-Studiengängen ansprechen!)