piwik-script

Intern
    Fakultät für Humanwissenschaften

    Grafische Darstellung - Mensch-Computer-Medien

    Kommentar zur Verwendung der Studienbeiträge - Mensch-Computer-Medien

    LehrkräftefürbesondereAufgaben(29%)

    ImStudiengangMedienkommunikation  wurdeeinedeutlichhöhereAnzahlanStudierendenim WiSe2011/12imVergleichzumWiSe2010/11aufgenommen.ZurUnterstützungderLehreund zurbesserenBetreuungdergrößerenAnzahlanStudierendenwurdeausdiesemGrunddurch die   Studienbeiträge         im                           Studiengang            Medienkommunikation    eine     ¼­Stelle    für    einen wissenschaftlichen  Mitarbeiter  geschaffen.  Durch  diese  Stelle  war  es  möglich  zusätzliche GruppenfürverschiedeneSeminareimobengenanntenZeitraumanzubieten.

     

     

     

    StudentischeHilfskräfte+Tutorien(46%)

    EinewesentlicheAufgabederProfessoren(innen)und Mitarbeiter(innen)des Instituts Mensch ­ Computer ­ Medien   bestand   im   Zeitraum   WiSe   2011/12  und  SoSe  2012  in  der inhaltlichensowieorganisatorischenAusarbeitungderim InstitutverankertenStudiengänge MedienkommunikationsowieMensch ­ Computer ­ Systeme.Zur UnterstützungbeimAufbauvon Lehrveranstaltungen   sowie  bei  der  Betreuung  von  Studierenden  entlasteten  studentische HilfskräftedieMitarbeiter.InverschiedenenTutorienwurdendiestudentischenHilfskräfteintensiv indenAufbauunddieVerbesserung  derLehreeingebunden.AuchderAufbaudesvirtuellen Lehr­  und  Informationsangebots   (WueCampus  /  Website  des  MCM  /  Erstellung  eigener studentischer   Medienprodukte)   sowie   die   intensive  medientechnologische   Betreuung   der Studierenden  ist  besonders  aufwendig  und  wurde  aus  Studierendenbeiträgen  gefördert.  Die studentischen  HilfskräftewurdeninsbesondereindiesenAufgabenfeldern  sowiezurBegleitung von  Grundlagenvorlesungen  in  Tutorien  eingesetzt.  Zudem  unterstützen  die  Hilfskräfte  den technischen  Support  der  Studierenden  und  kommen  in  Seminaren  zur  Unterstützung  der LehrtätigkeitzumEinsatz.

     

     

     

    Gastvorträge(3%)

    Um  den  Studierenden  einen  besseren  Einblickinverschiedene  Berufs­undPraxisfelder  zu ermöglichen,hatdasInstitutfürMensch ­ Computer ­ Medien  diverseVorträgevonGastreferenten aus  der  Industrie  und  Wirtschaft  in  aktuellen  Seminaren  (beispielsweise  Konzeption  und Vermarktung  vonMedienangeboten,  MusikundMedienetc.)angeboten.  Eshatsichgezeigt, dasssolcheVorträgevondenStudierendeninsgesamtsehrpositivaufgenommenwurdenund deutlichzuderenMotivation  beigetragen  haben.Diebeantragten  Mittelwurdenhiernichtvoll ausgeschöpft,sollenaberindenfolgendenSemesternverstärktgenutztwerden.

     

     

     

    Sachmittel(13%)

    Aus    den    Beiträgen    der    Studiengebühren       wurden    verschiedene    Sachmittel    für   die Erstausstattung          der         Fachschaftsinitiativenzimmer         der          Fachschaftsinitiativen Medienkommunikation           und            Mensch ­ Computer ­ Systeme       eingesetzt.            Die Fachschaftsinitiativenzimmer  gebendenStudierendenderimInstitutverankertenStudiengänge MedienkommunikationsowieMensch ­ Computer ­ System  eineersteAnlaufstellebeiFragenaller Artundtragensogleichfalls  zurVerbesserung  derStudienbedingungen  bei.Darüberhinaus wurdeaktuelleSoftware  fürdieRechnerderwissenschaftlichen  Mitarbeiter  fürverschiedene Lehrveranstaltungenangeschafft.

     

     

     

    Geräte(9%)

    Das  Institut  für  Mensch ­ Computer ­ Medien   hat  aus  den  Mitteln  der  Studiengebühren   die Ausstattung  für  Präsentationen,  beispielsweise  durch  Posterstellwände,  verbessert.  Darüber hinaus  wurde weiteres    Material    (Theken,  Displays,   Bannerträger,                 Prospekthalter  und Plakatständer)     beschafft,    welches     es     erlaubt,     die     Ausstellung     des     Studiengangs Mensch ­ Computer ­ Systemezum Semesterabschluss    durch transportable      Stände auszurüsten.

    SolchePräsentationenermöglichenes  denStudierendenin Seminarendiebranchenübliche, professionellePräsentationvonArbeitsergebnissenzu erlernenundeinzuüben.DesWeiteren wurdenMittelfürdieAusrüstungzurAufnahmeundBearbeitungvon hochwertigenBild­und Tonmaterial   verwendet,   die   zum   Erlernen   und   Üben   der   Erstellung   und   Bearbeitung multimedialerundaudiovisuellerInhaltedienen.

    Kontakt

    Fakultät für Humanwissenschaften
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-81410
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1
    Wittelsbacherplatz 1