Intern
    Fakultät für Humanwissenschaften

    Grafische Darstellung (Platzhalter) - Philosophie

    Darstellung der Studienbeiträge als Diagramm
    Darstellung der Studienbeiträge als Diagramm

    Kommentar zur Verwendung der Studienbeiträge

    Die graphische Darstellung der Hauptkategorien der Verwendung von Studienbeiträgen am Institut für Philosophie zeigt in den Studienjahren 2007-08 und 2008-09 ein deutliches Profil. Die beiden dominanten Posten für Ausgaben sind die Hilfskräfte und Sachmittel. Dabei betragen die Ausgaben für Hilfskräfte etwas mehr als 50% (55% im Studienjahr 2007-08 und 51% im Studienjahr 2008-09), während die Ausgaben für Sachmittel etwas niedriger liegen (43% im Studienjahr 2007-08 und 49% im Studienjahr 2008-09). Die Ausgaben in der Kategorie ‚Lehraufträge’ umfasst demgegenüber im Studienjahr 2007-08 nur 2% und erscheint im Studienjahr 2008-09 gar nicht. Ausgaben für Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben wurden in beiden Berichtszeiträumen nicht getätigt.

    Das sich abzeichnende Bild zeigt deutlich, wo das Institut für Philosophie besonderen Bedarf an Studienmitteln hat. Ausgesprochen wichtig für die Verbesserung der Lehre war und ist die wesentliche Erweiterung der Öffnungszeiten der Seminarbibliotheken. Dies kann nur mit einem deutlich erhöhten Einsatz von Hilfskräften ermöglicht werden. Die Sachmittel wurden vor allem für den Erwerb von Studienliteratur, die Bereitstellung von Seminarreadern sowie für die Durchführung von Workshops und Vortragsreihen (z.B. „Philosophie und Beruf“) verwendet. Aufgrund der Einrichtung von zwei Hochdeputatsstellen im Rahmen der Ausbauplanungen war die Verwendung der Studienmittel für die Ausweitung der Lehre (Lehraufträge und Einstellung von Lehrkräften für besondere Aufgaben) nicht erforderlich.



    Prof. Dr. Karl Mertens

    Kontakt

    Fakultät für Humanwissenschaften
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-81410
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1