Intern
    Fakultät für Humanwissenschaften

    Grafische Darstellung - Pädagogik

    Darstellung der Studienbeiträge als Diagramm
    Darstellung der Studienbeiträge als Diagramm

    Kommentar zur Verwendung der Studienbeiträge

    Kommentar zur Verwendung der Studienbeiträge

    Institut für Pädagogik – WS 12/13 und SoSe 13

    Dem Institut für Pädagogik standen im Wintersemester 2012/13 und Sommersemester 2013 fast 400.00 € an Studiengebühren zur Verfügung. Die Grafik zeigt deutlich, dass der größte Teil davon, nämlich 61%, für Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (Lehrkräfte für besondere Aufgaben – LfbA) verwendet wurde. 23% wurden für Studentische Hilfskräfte aufgewandt. Zwischen 2% und 4% verteilten sich jeweils auf Sachmittelausgaben, technische Ausstattung, Gastvorträge und Lehraufträge. Ein geringer Anteil floss außerdem in Exkursionen.

    Durch Mitarbeiterstellen und Lehraufträge konnte eine Ausweitung des Lehrangebots und eine bessere Betreuung der Studierenden am gesamten Institut für Pädagogik, sowie ein praxisnahes Studienangebot ermöglicht werden.

    Am Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft wurden durch die Studienbeiträge Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte geschaffen, die der Unterstützung der Lehre dienen und zugleich das Betreuungs- und Beratungsangebot für Studierende ausbauen. Auch wurde dadurch ein praxisnahes Studienangebot realisiert, unter anderem durch die Arbeit des Career-Service-Centers Pädagogik, welches den Studierenden mittels Workshops Einblick in verschiedene Praxisbereiche gewährt. Ferner konnte durch Lehraufträge das Lehrangebot deutlich erweitert werden. Außerdem konnte ein Erstsemester-Wochenende bezuschusst werden, welches den Einstieg ins Studium erleichtern soll.

    Am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung wurden Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter geschaffen, die zur Umsetzung der betreuungs- und lehrintensiven Veranstaltungsform des Service Learning benötigt werden. Ferner wird durch sie die Betreuung empirischer Abschlussarbeiten und das gezielte Coaching von Absolvierenden ermöglicht.

    An der Professur für Erwachsenenbildung/ Weiterbildung wurden Studiengebühren für studentische Hilfskräfte verwendet, welche die Lehre, zum Beispiel durch die Betreuung von WueCampus2 und Sb@Home, unterstützen und den Service für Studierende ausbauen. Zudem konnte durch die Teilfinanzierung einer wiss. Mitarbeiterin und Lehraufträge das Lehrangebot in der Weiterbildung erweitert werden.

    An der Professur für Kunstpädagogik wurden die Mittel aus Studiengebühren zum einen für studentische Hilfskräfte verwendet, welche den Studierenden bei der Anfertigung von Protokollen und Abschlusspräsentationen beratend und unterstützend zur Seite stehen. Zum anderen wurde durch Sachmittel Ausstattung angeschafft, welche in den Bereichen Ausstellung, Präsentation und digitale Medien das Angebot erweitern, sowie die Durchführung praktischer Seminare ermöglichen konnte. Weiter wurden Tutorien mit Werkzeug und Material unterstützt.

    Am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und –didaktik wurden durch studentische Hilfskräfte die Betreuung der Lehrstuhl-Präsenzbibliothek, sowie die Unterstützung der Lehre und die Fachstudienberatung für Studierende verbessert.

    Weiter konnte an der Professur für Grundschuldidaktik durch einen Lehrauftrag ein zusätzliches Angebot geschaffen und durch einen Gastvortrag der Behandlung innovativer Themen Raum gegeben werden.

    Am Lehrstuhl für Schulpädagogik wurden Stellen für studentische Hilfskräfte geschaffen, die der Unterstützung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen dienen. Ferner erweiterten Gastvorträge das Lehrangebot. 

    An der Professur für Gymnasialpädagogik konnte die Begleitung des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums verbessert, sowie Themen der Einführungsvorlesung durch Gastvorträge vertieft behandelt werden. Auch Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter trugen zur Erweiterung des Lehrangebots bei. Studentische Hilfskräfte wurden außerdem zur Unterstützung der Lehre und zur Erweiterung des Serviceangebots eingestellt.

    Kontakt

    Fakultät für Humanwissenschaften
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-81410
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1