piwik-script

Intern
    Medienkommunikation

    Startseite

    Studieninformationen  

    Als interdisziplinärer Studiengang hat der Bachelor Medienkommunikation das Ziel, Studierenden Medienkompetenzen aus unterschiedlichen Perspektiven umfassend zu vermitteln.

    FAQs

    Sie haben Fragen, die sich im Hinblick auf ein mögliches Studium der Medienkommunikation an der Universität Würzburg ergeben? Antworten darauf finden Sie in unseren häufig gestellten Fragen.

    Studienverlaufspläne

    Sie sind auf der Suche nach den Studienverlaufsplänen für Bachelor und Master?

    Studienberatung

    Sie interessieren sich für unseren Studiengang? Dann sind Sie hier genau richtig. Auf den Seiten der Studienberatung liefern wir Ihnen die wesentlichen Informationen und Anlaufstellen.

    Stundenpläne

    Sie sind auf der Suche nach den aktuellen Stundenplänen zum Download? Diese finden sie auf der Seite zu den Stundenplänen.

    Praktikumsinformationen

    Für alle Studierende des Bachelors und des Masters Medienkommunikation ist jeweils ein achtwöchiges Praktikum Teil des Studiums. Alle Infos zu diesen Praktika finden Sie hier.

    Leistungsnachweise

    Falls Sie einen Nachweis für von Ihnen erbrachte Leistungen benötigen, finden Sie das nötige Formular hier.

    Arbeitsbereiche

    Die Inhalte des interdisziplinären Studiengangs Medienkommunikation werden definiert durch die 4 Arbeitsbereiche. Eine Übersicht sowie weitere Informationen zu diesen Arbeitsbereichen finden Sie hier.

    Qualifikationsziele

    Das Institut Mensch-Computer-Medien bietet vier Studiengänge an, die interdisziplinär und interfakultär konzipiert sind. Alle Infos zu Berufszielen, Qualifikationszielen sowie wissenschaftlicher Befähigung finden Sie hier.

    Aktuelles und Termine

    Press, cinema, TV, computer, video games and the internet are part of our everyday life. We are using media at work or university – and also in our leisure time for entertainment, fun and distraction etc. There are various frameworks and concepts looking at different aspects of media use for entertainment

    Mehr

    Zum Abschluss des Praxis-Seminars mit Dirk Heihoff stand ein Besuch beim Zweiten Deutschen Fernsehen auf dem Programm. Für die MKler des fünften Semesters inklusive: Besucherführung, Studiobesuch und zahlreiche Einblicke in das wahre Leben in einem Fernsehsender.

    Mehr

    Kommunikation in der Krise bei einem Sportartikelhersteller. Was tun, wenn Schüsse fallen?

    2012 wurden in Kambodscha drei Arbeiterinnen einer Zuliefererfabrik von PUMA im Rahmen einer Demonstration angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Was kann Kommunikation leisten, wenn ein unvorhergesehenes und unverschuldetes Ereignis droht, der Reputation des Unternehmens nachhaltig zu schaden?

     

    Mehr

    "Bauer sucht Frau", "Promi Big Brother", "Schwer verliebt": Sendungen, die Quote bringen und kontrovers diskutiert werden. Sacha Naujoks' Job ist es, genau solche Formate zu erfinden und umzusetzen.

    Gastvortrag am 24. November 2015, 16-18 Uhr

    Mehr

    Die Seminare im Praxismodul im Bachelor Medienkommunikation versprechen auch im kommenden Semester wieder spannende und lehrreiche Einblicke in die Medienpraxis: Mit Lehrbeauftragten unter anderem von ZDF, NDR, DB Schenker und Apollo Optik.

    Mehr

    Eine Gruppe MK-Studierender aus dem Seminar Interne Organisationskommunikation war zu Gast im Headquarter von PUMA in Herzogenaurach.

    Mehr

    Schöne Frauen, die Hautcreme benutzen oder sich auf Sportwagen räkeln. Gerade in der Werbung scheint der Eindruck erweckt zu werden, dass insbesondere physisch hoch attraktive Personen geeignet sind, um Produkte zu verkaufen.

    Der Gastvortrag mit Herrn Dr. Schwarz findet am 25.06.2015 von 08:30 - 10:00 Uhr im Hörsaal 0.001 des Zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes am Campus Hubland/Süd statt.

    Mehr

    Das Seminar Bewegtbildkommunikation durfte am 11.05. Vogel Business Media in Würzburg besuchen. Bernd Meidel, Leiter Operations bei Vogel, gab dabei einen Einblick in die Arbeit im traditionsreichen Würzburger Fachverlag.

    Mehr

    Thorsten Otto ist als Moderator der Sendung "Mensch, Otto!" auf Bayern 3 einem Millionenpublikum bekannt. Im Jahr 2014 wurde die Arbeit Herrn Ottos und seines Teams mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie Bestes Interview gewürdigt.

    Mehr

    Eine von Kaspersky Lab beauftragte Cyberpsychologie-Studie am Lehrstuhl für Medienpsychologie zeigt: Cyberkriminelle machen sich menschliche Schwächen zunutze und bringen den Anwender mittels Social Engineering zur Preisgabe sensibler Daten.

    Mehr

    Christine Hennighausen, Medienpsychologin der Universität Würzburg, auf dem Mobile Media Day 2014 über Smartphones als Statussymbol bei der Partnerwahl.

    Mehr