piwik-script

Intern
    Medienkommunikation

    Digitale Ringvorlesung mit MrWissen2Go

    17.06.2021

    Am Dienstag, 22. Juni ist der Journalist, YouTuber und Produzent Mirko Drotschmann zu Gast in der MK-Ringvorlesung. Gemeinsam mit den Studierenden wird er Möglichkeiten erörtern, wie eine konstruktive Debattenkultur im Internet unterstützt werden kann.

    Bild: ZDF, Markus Hintzen, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=92442068; Bearbeitung: Tobias Haase.

    Politik, Gesellschaft, Geschichte. Wer sich auf YouTube seriös über das (aktuelle) Zeitgeschehen informieren möchte, landet schnell bei MrWissen2Go. Der gelernte Journalist bereitet in seinen Videos kompetent komplexe Sachverhalte auf, kommuniziert nachvollziehbar seine Meinung mit konstruktiver Kritik und produziert exklusive kurze Dokumentationen. Mit seiner Produktionsfirma "Objektiv-Media" betreut er außerdem Formate wie Terra X und entwickelt Inhalte für Duden, Adobe oder die Max-Planck Gesellschaft. Sein Hauptkanal ist Teil des Content-Netzwerks „funk“ von ARD und ZDF.

    Am kommenden Dienstag, den 22. Juni um 16 Uhr erörtern wir im Rahmen einer digitalen Ringvorlesung mit Mirko Drotschmann, wie wir als junge Medienschaffende digital eine konstruktive Debattenkultur fördern können. Sammelt dafür gerne im Voraus eigene Ideen und Argumente, um Euch aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

    Hast Du vielleicht schon passende Antworten auf Fragen wie: Brauchen wir digitale Kommunikationsregeln? Wie sehen sie aus, wer setzt sie durch? Wie gehen wir mit plattformabhängigen Eigenheiten um, wie etwa der Optimierung von Videos auf eine möglichst hohe Wiedergabezeit bei YouTube? Was ist der richtige Umgangston in den Kommentaren von Instagram & Co.? Schreib' Dir Deine Ideen auf und nimm an unserer letzten Veranstaltung in diesem Semester teil!

    Aufgrund des hohen erwarteten Interesses, erlauben wir im Diskussionsteil pro Person eine Wortmeldung, sowie optional eine Antwort oder einen Kommentar direkt im Anschluss. Wir versuchen so viele Wortmeldungen wie möglich zu ermöglichen. Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist auf 150 begrenzt. Anmelden könnt Ihr Euch über folgenden Link:

    https://forms.gle/7AxYvGEZREYVjFo86

    Zurück