piwik-script

Intern
    Basiswissen Inklusion und Sonderpädagogik im Erziehungswissenschaftlichen Studium

    Ringveranstaltung "Vielfalt in der Schule - praxisnahe Methoden und Konzepte"

    Datum: 27.10.2021, 18:00 - 02.02.2022, 18:00 Uhr

    Die Mitarbeitenden im bayernweiten Projekt BAS!S bieten im Wintersemester 2021/2022 erstmalig eine digita­le Ringveranstaltung zum Thema „Vielfalt in der Schule: praxisnahe Methoden und Kon­zep­te für an­ge­hen­­de Lehrkräfte“ an. Vorrangig richtet sich die Vortragsreihe an Studierende aller Lehrämter in Bayern, jeder und jede Interessierte ist darüber hinaus willkommen dabei zu sein.

    Wir laden herzlich ein, sich im Rahmen dieser Veranstaltung mit Schwerpunktthemen aus den Berei­chen Inklusion und Sonderpädagogik auseinander zu setzen. Die Reihe befasst sich mit ausgewählten Dimensionen von Heterogenität und besonderen Bedarfen von Schülerinnen und Schülern, Fragen von Unterrichts- und Klassenführung sowie den Aufgaben und der Rolle als Lehrkraft.

    Jeder Beitrag bereitet theoretische Grundlagen sowie aktuelle Entwicklungen und Befunde zum je­wei­­ligen Thema auf. Darauf aufbauend werden die Teilnehmenden eingeladen, eigene Erfahrungen zu reflektieren sowie das eigene Handeln als Lehrkraft einzuordnen. Zentraler Bestandteil der Vorträ­ge sind praxisnahe Methoden und Konzepte, Fallbeispiele sowie Hinweise auf nützliche Materialien. Das Plenum ist eingeladen, Fragen und Anmerkungen einzubringen und sich ggf. an einer abschlie­ßen­den Diskussion zu beteiligen.

    Die Vortragenden sind sonderpädagogische Lehrkräfte, die ihre Praxiserfahrungen aus dem inklusi­ven Setting in die Lehre im Bereich EWS an bayerischen Universitäten einbringen.

    Eine Teilnahme ist digital über Zoom möglich, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ausnahme: Die Studierenden aus Bamberg müssen sich an ihrer Universität anmelden. Studierende der JMU können außerdem Punkte für das GSiK-Zertifikat erwerben. Sie finden die Veranstaltungsreihe auch in WueStudy unter der Nummer 05033100.

    Genauere Informatio­nen zu The­men, Inhalten, Terminen und Zugangsmöglichkeiten finden Sie hier.

    Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmenden für die einzelnen Termine begrenzt ist.

    Zurück